Maser

* * *

Ma|ser1 〈f. 21
1. Fleck, wellige Zeichnung im Holz
● Holz mit \Maser [<ahd. masar „knorriger Auswuchs an Ahorn u. a. Bäumen“]
————————
Ma|ser2 〈[mɛıze(r)] m. 3dem Laser ähnliches Gerät, das mit Wellenlängen im Zentimeterbereich arbeitet; Sy Molekularverstärker [Kurzw. aus engl. microwave amplification by stimulated emission of radiation „Mikrowellenverstärkung durch angeregte Emission von Strahlung“]

* * *

1Ma|ser , die; -, -n [mhd. maser, ahd. masar, H. u.]:
unregelmäßige, wellige Zeichnung, Musterung in bearbeitetem Holz.
2Ma|ser ['meɪzɐ ], der; -s, - [engl. maser, Kurzwort aus: microwave amplification by stimulated emission of radiation] (Physik):
Gerät zur Erzeugung bzw. Verstärkung von Mikrowellen.

* * *

I
Maser
 
['maːzər, meist englisch 'meɪzə; Kurzwort für englisch microwave amplification by stimulated emission of radiation »Mikrowellenverstärkung durch induzierte (oder stimulierte) Emission von Strahlung«] der, -s/-, Mikrowellengenerator und -verstärker, der nach dem gleichen Prinzip arbeitet wie der Laser. Im Unterschied zu diesem ist der Resonator des Masers ein metallischer Hohlraumresonator, von dessen Moden im Allgemeinen nur eine in die Emissionsbandbreite des Masermaterials fällt (Einmodenbetrieb). Maser werden als äußerst rauscharme Verstärker und als sehr schmalbandige Oszillatoren (Generatoren) eingesetzt. Wichtige Anwendungen finden sie als rauscharme Verstärker zur Vorverstärkung schwacher Signale in der Radioastronomie, für Radarsysteme großer Reichweite, für Satellitenverbindungen sowie für Atomuhren.
 
Als Masermaterialien dienen Festkörper und Gase. Bei Festkörpermasern benützt man gewöhnlich Kristalle wie Rubin (zur Unterdrückung der spontanen Emission und damit des Rauschens bei Temperaturen von etwa 4 K), deren Maserniveaus durch Magnetfelder verschoben werden können, sodass diese Maser auf die gewünschte Frequenz abstimmbar sind. Die Kristalle werden entweder in Resonatoren eingebaut oder im Betrieb mit Wanderwellen in Wellenleitern, die so strukturiert sind, dass die Wellen verhältnismäßig langsam durch den Kristall laufen. Zu den Gasmasern gehören u. a. der Ammoniakmaser, der erste Maser überhaupt, sowie Wasserstoffatom- und Rubidiumatommaser in Atomuhren.
 
Durch die Radioastronomie konnten kosmische Maserquellen nachgewiesen werden, die auf Übergängen im Hydroxyl- (OH) und im Cyanradikal (CN), im Wasser- (H2O), Siliciummonoxid- (SiO), Siliciummonosulfid- (SiS), Blausäure- (HCN), Kohlenstoffmonosulfid- (CS), Schwefelwasserstoff- (H2S), Ammoniak- (NH3) sowie Methylalkoholmolekül (CH3OH) beruhen. Interstellare Maserquellen finden sich u. a. in Sternentstehungsgebieten in der Nähe kompakter H II-Gebiete, zirkumstellare Maserquellen werden u. a. bei Mira-Sternen beobachtet.
 
II
Masẹr,
 
Gemeinde in der Provinz Treviso, Venetien, Italien, 4 800 Einwohner. Die Villa Barbaro wurde 1549-58 von A. Palladio für die venezianische Patrizierfamilie Barbaro erbaut; plastische Ausschmückung von A. Vittoria; Paolo Veronese schuf nach 1561 die illusionistischen Fresken in den Innenräumen. Ebenfalls von Palladio der 1580 erbaute »Tempel« für Marc Antonio Barbaro (* 1518, ✝ 1595), ein kuppelbekrönter Rundbau mit Portikus.
 
III
Maser,
 
Werner, Historiker und Publizist, * Paradeningken (Ostpreußen) 12. 7. 1922; war 1955-57 Lexikonredakteur, 1957-60 Journalist; lehrte bis 1975 Geschichte und Völkerrecht an der Hochschule für Politik in München, 1991-94 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Maser, der das einstige Hauptarchiv der NSDAP in den USA entdeckt und als Erster ausgewertet hat, trat besonders mit Veröffentlichungen über Hitler, den Nationalsozialismus und den Kriegsverbrecherprozess in Nürnberg hervor.
 
Werke: Die Frühgeschichte der NSDAP. Hitlers Weg bis 1924 (1965); Hitlers Mein Kampf (1966); Adolf Hitler. Legende, Mythos, Wirklichkeit (1971); Nürnberg. Tribunal der Sieger (1977); Adolf Hitler. Das Ende der Führerlegende (1980); Das Regime. Alltag in Deutschland 1933-1945 (1983); Friedrich Ebert, der erste deutsche Reichspräsident (1987); Hindenburg (1989); Zwischen Kaiserreich und NS-Regime. Die erste deutsche Republik 1918 bis 1933 (1992); Der Wortbruch. Hitler, Stalin und der Zweite Weltkrieg (1994).
 
Herausgeber: Hitlers Briefe und Notizen. Sein Weltbild in handschriftlichen Dokumenten (1973).

* * *

1Ma|ser, die; -, -n [mhd. maser, ahd. masar, H. u.]: unregelmäßige, wellige Zeichnung, Musterung in bearbeitetem Holz: Die -n des gelben Holzes sehen feinem Geäder gleich (Th. Mann, Joseph 448); Ü der Junge ist fein nach Faser und M. (Th. Mann, Joseph 610).
————————
2Ma|ser ['meɪzə], der; -s, - [engl. maser, Kurzwort aus: microwave amplification by stimulated emission of radiation] (Physik): Gerät zur Erzeugung bzw. Verstärkung von Mikrowellen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MASER — Le mot «maser» (Microwave Amplification by Stimulated Emission of Radiation ) signifie amplification de micro ondes par émission induite de rayonnement. Les masers présentent un très grand intérêt historique. Celui à ammoniac, réalisé par Charles …   Encyclopédie Universelle

  • maser — MÁSER, masere, s.n. 1. (fiz.) Dispozitiv pentru amplificarea (amplifica) microundelor prin emisia stimulată a radiaţiei electromagnetice de lungime de undă corespunzătoare. 2. Proces de generare şi amplificare a microundelor. – Din engl. maser.… …   Dicționar Român

  • Mäser — ist der Familienname folgender Personen: Heinrich Julius Mäser (1848–1918), deutscher Buchdrucker und Verleger Karl Gottfried Mäser (1828–1901), deutscher mormonischer Theologe und Pädagoge Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Maser — Maser: Der Ursprung des altgerm. Wortes für »Knorren, flammende Zeichnung des Holzes« (mhd. maser, ahd. masar, aengl. maser, schwed. masur) ist dunkel. – Abl.: masern (mhd. masern, spätahd. masarōn »knorrige Auswüchse bilden«), dazu Maserung… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Maser — Sf erw. fach. (9. Jh.), mhd. maser m. knorriger Auswuchs an Bäumen, gemasertes Holz , ahd. masar m., as. masur m Stammwort. Vergleichbar ist anord. mo̧surr m. Ahorn . Herkunft des Wortes und Zusammenhang mit Maßholder sind ungeklärt. Verb: masern …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • maser — ma ser, n. 1. Same as {Mazer}. [1913 Webster] 2. (Physics) [from Microwave Amplification by Stimulated Emission of Radiation.] An electronic device producing coherent monochromatic microwave radiation; it produces less noise than other forms of… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Maser — Maser, eine Malediveninsel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Masér — Masér, Dorf in der ital. Provinz Treviso, Distrikt Asolo, hat eine von Palladio 1564 erbaute Villa Barbaro mit schönen Fresken von P. Veronese, Seidengewinnung und (1901) 892 (als Gemeinde 3410) Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Maser — (Maserwuchs), krankhafte Holzbildung der Bäume, wobei die Holzfasern einen mehr oder weniger welligen Verlauf zeigen und das abnorm gebildete Holz bisweilen in solcher Masse entwickelt wird, daß an der Oberfläche der Stämme knollen oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Maser — (Maserung), s. Nutzhölzer …   Lexikon der gesamten Technik

  • Maser — Maser, knorriger Holzauswuchs; auch die Flammen oder Geäderzeichnung an den durchschnittenen Knorren und überhaupt auf Schnittflächen von Holz …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.